Erfahren Sie alles zum Thema Sicherheit und zum Einbruchschutz!

Wir zeigen Ihne die Schwachstellen an Haus- und Balkontüren, bei Fenstern und Rollläden, bei Seiteneingängen und Garagen und verbessern die Sicherheit ihres Hauses.

Wir sorgen dafür, dass Einbrecher nicht an ihre Wertsachen kommen!

Mit Sicherheit ein gutes Gefühlt

Einbruchschutz lässt sich nachrüsten

Viele Häuser haben Schwachstellen wenn es um den Einbruchschutz geht. Dabei ist es meistens einfach, Einbrecher aus den eigenen vier Wänden fernzuhalten.
Die meisten Einbrecher geben schnell auf, wenn sie feststellen, dass das Einbrechen mehr Zeit kostet.
Als Hausbesitzer können Sie die Gefahr verringern, indem Sie Schwachstellen an Türen und Fenstern beseitigen.

Zutritt verwehrt!

Einbruchhemmende Türen sind stabil verarbeitet und gut in der Wand verankert. Zum Öffnen empfiehlt sich ein aufbohrsicheres Einsteck- oder Zylinderschloß mit Mehrpunktverriegelung
und einem stabilen Schutzbeschlag. So geben sie Einbrechern keine Change einzudringen.  Zusatzschlösser oder Sperrbügel erhöhen die Sicherheit.

Diese Sicherheit sollten Sie nicht nur an der Haustür haben, besonders  Kellertüren und Seiteneingänge, die schlecht einsehbar sind, sollten gut gesichert sein.

Ein Einbruch alle vier Minuten!

Fenster, Balkon- sowie Terrassentüren bieten Einbrechern gute Einstiegsmöglichkeiten. Sicherheitsglas verhindert, das die Scheiben eingeworfen werden,  Mehrpunktverriegelung schützt die Fenster und Türen vor dem Aufhebeln und einbruchsichere Rollläden schützen auch bei längerer Abwesenheit.
Während man die Rollläden und Mehrpunktverriegelung einfach nachrüsten kann, ist das beim Glas schon schwieriger. Durchwurfhemmende Sicherheitfolien bieten eine Alternative!

Wir beraten Sie gerne in Punkto Sicherheit

Rufen Sie uns an +49 (0)160 850 59 82 oder schreiben Sie uns info@tischlerei-borgheyink.de

Menü